Willkommen an der Uni Luzern

Was im 16. Jahrhundert als Priesterseminar der Jesuiten begann, bekam 1990 ein Historisches Seminar und wurde so zur Universitären Hochschule Luzern. Mit der Volksabstimmung im Mai 2000 bekam diese den Status einer Universität.

Erst etwas mehr als ein Jahrzehnt besteht also die Universität Luzern, welche seit ihrer Anfangstage auch eine Rechtswissenschaftliche Fakultät erhalten und die Geisteswissen-schaftliche stetig ausgebaut hat.

Im Jahr 2011 kam ein weiterer Meilenstein hinzu, als die Uni zusammen mit der Pädagogischen Hochschule Zentralschweiz ins neue Gebäude zwischen Bahnhof, KKL und Hochschule für Soziale Arbeit zog.

Teil dieser jungen Universität war bereits bei ihrem Beginn die Waldstättia, welche sich schon 1891 am Priesterseminar bildete. Nach zunächst ausschliesslich theologischen Mitgliedern kamen mit den neuen Fakultäten auch Mitglieder anderer Fachrichtungen zur Waldstättia. Genauso wie die Universitäts- und Hochschullandschaft Luzerns sehr vielfältig ist, besteht auch die Waldstättia aus Studierenden aller Hochschulen und Fächer.

Wir bieten Unterstützung im Studium und neben dem Studium. Wir treffen uns jeden Mittwoch in der Taverne zur alten Münz, in der Münzgasse. Direkt neben dem Restaurant Wilden Mann.

Falls du gerne einmal zu uns reinschauen möchtest oder Fragen zum Studium hast, kannst du dich gerne beim derzeitigen Komitee melden.